Winterbeginn in den Monashees

Wieder beginnt ein Winter! Die Lodge hat etwas mehr Schnee als im letzten Jahr um diese Zeit. Wir schreiben den 2. Dezember und wir sind gerade eben mit der gesamten Mannschaft eingetrudelt. Es gilt, die Lodge für die ersten Gäste bereitzumachen. In den Bergen liegen an der Waldgrenze ca. 2 Meter Schnee, auf den Gletschern herrscht eine gute Schneelage, aber im unteren Bereich schaut es noch nicht besonders gut aus. Das Bergführerteam ist die ganze Woche draußen, gräbt Schneeprofile und steckt die Landefahnen auf. Die ganze Woche schneit es keinen Zentimeter und die erste Woche mit Gästen steht auf dem Spiel. Doch der Wetterbericht ist gut und so entscheiden wir, die Woche vom 7. bis zum 14. Dezember nicht abzusagen. Die Lawinengefahr ist ganz gering und so können wir die ersten drei Tage sehr steile Abfahrten oberhalb der Waldgrenze fahren. Es werden drei wunderbare Tage, die aber nicht unbedingt allen Gästen gefallen. Unsere Gäste kommen hauptsächlich wegen der Waldabfahrten in die Monashees und die haben im unteren Teil immer noch zu wenig Schnee. Büsche ragen zudem hoch in die Luft und machen das Skifahren unmöglich.

Doch am 9. Dezember beginnt es zu schneien und in weniger als 24 Stunden haben wir bei der Lodge einen Meter Neuschnee! Am nächsten Tag schneit es immer noch und das Skifahren in den Wäldern ist sehr anstrengend. Es liegt einfach zu viel Schnee. Ich bin mit einer kleinen Gruppe von fünf Skifahrern unterwegs, insgesamt zwei Gruppen auf der kleinen Maschine Bell 407. Wenn die Abfahrten nicht super steil sind, muss einer der Bergführer eine Spur aufmachen, indem er mehr oder weniger den Berg hinuntergeht. Eine ungemein anstrengende Arbeit; auch das Spuren hin zu den Landeplätzen ist kein Honigschlecken. Es schneit weiter und auch am nächsten Tag können wir nur sehr steile Abfahrten fahren, aber am Nachmittag setzt sich der Schnee langsam. Am nächsten Morgen sind wir dann auch auf unseren Klassikern unterwegs: Red Baron, Big und Litte Red. Schöner Tiefschnee, schnelles Fahren, die Woche klingt gut aus und nun sind auch unsere Monashee Gäste voll und ganz zufrieden!