Wetterzauber

Es war in den Cariboos Ende April und es schneite wie verrückt. Der Heli konnte kaum fliegen, und an einem Morgen befanden sich vier Gruppen in vier verschiedenen Tälern und konnten kaum zurückkommen. Alles lag herum und hatte den Tag schon abgeschrieben. Um 13.00 Uhr erschien plötzlich Ernie Buehler, und wir dachten schon, er würde jetzt die Bar freigeben. Aber weit gefehlt: Um 14.00 Uhr würde die erste Gruppe losfliegen. Wir schauten uns ungläubig an, denn der Schneefall hatte in keinster Weise nachgelassen. Man konnte kaum den Waldrand sehen!

Aber, als hätte Ernie das Wetter verzaubert, hob um 14.00 Uhr tatsächlich Gruppe 1 bei herrlichem Sonnenschein ab. Unverspurte Hänge, strahlende Sonne bei knackiger Kälte und Champagne Powder bis zum Kragen erwarteten uns – einfach fantastisch! Es gab sozusagen einen 5 o’clock Snack draußen, und wir durften bis um 20.00 Uhr Ski fahren.

Als letzte Gruppe warteten wir im Schatten in einem Tal. Der Hubschrauber kam, und wir flogen hoch in den Sonnenschein. Unten im Tal voraus lag die Cariboo Lodge im Schatten in voller Festbeleuchtung. Und so ging der tollste Skitag meines Lebens zu Ende.

Dr. Michael Gaebel